//Kreative Ideen für Ihren begehbaren Kleiderschrank

Kreative Ideen für Ihren begehbaren Kleiderschrank

Man kennt ihn meist aus Hollywood-Märchen, in denen sich verwöhnte Mädchen bei der Wahl ihrer Garderobe schwertun: Den begehbaren Kleiderschrank. Doch auch wenn ihm ein Hauch von Luxus anhaftet, so ist er doch in erster Linie einfach unglaublich praktisch. Und das Gute daran ist, dass sich auch normale Menschen den Traum von der eigenen Ankleide erfüllen können. Wir zeigen Ihnen wie.

Beim Thema begehbarer Kleiderschrank denken viele von uns an ein großes Haus mit vielen Zimmern. In der Realität sieht das aber ganz anders aus. In Neubauten planen viele Bauherren schon die persönliche Ankleide mit ein, doch in älteren Wohnhäusern ist dieser Platz meist nicht vorgesehen. Wer dennoch nicht auf einen begehbaren Kleiderschrank verzichten möchte, muss sich auf die Suche nach kreativen Alternativen machen.

Unser Tipp: Nutzen Sie Schrägen oder Nischen für Ihr Ankleideparadies!

Was dem Anschein nach eher unpraktisch wirkt, verbirgt ungeahntes Stauraumpotenzial. Denn die Regale des begehbaren Kleiderschranks können bis unter das Dach geplant werden. Als Abgrenzung empfehlen wir Gleitschiebetüren, da diese besonders platzsparend sind und sich optimal auf Ihre Raumsituation anpassen lassen. Zudem können Sie mit einer Gleitschiebetür auch Ihren Wohnstil unterstreichen, indem Sie sich für eine bestimmte Farbe oder ein besonderes Muster entscheiden. Somit wird die Gleitschiebetür nicht nur zum praktischen Raumteiler, sondern auch zum optischen Gestaltungselement.

Raffinierte Systeme für Ihre Garderobe

Das Innensystem Ihrer Ankleide können Sie nach Ihren Bedürfnissen, Ihrem Kleiderschatz und Ihrem Geschmack einrichten. Es gibt zahlreiche Elemente, aus denen Sie wählen können und natürlich ist es uns auch möglich, Ihnen den ein oder anderen außergewöhnlichen Einrichtungswunsch zu erfüllen. Zu den gängigen Bausteinen im begehbaren Kleiderschrank zählen:

  • Kleiderstangen / Kleiderlifts: Sie verhindern, dass Ihre Hosen, Blusen und Shirts verknittern.
  • Regalböden: Endlich haben Sie genügend Platz für Ihre T-Shirts usw.
  • Schubläden: Wir empfehlen breite Auszüge, damit Sie stets einen guten Überblick über die dort aufbewahrten Kleidungsstücke wie Strümpfe, Unterwäsche oder Accessoires wie Gürtel oder Krawatten haben.
  • Beleuchtung: Nur mit der entsprechenden Beleuchtung – z.B. mit LEDS an den Regalen sowie einer Deckenleuchte – können Sie Ihre Ankleide voll genießen.

Ob eigenes Zimmer oder kleine Nische – wir haben die Lösung für Ihr eigenes Ankleidezimmer schon parat. Wir freuen uns, wenn Sie uns in unserer Ausstellung besuchen und sich von unseren Ideen begeistern lassen.

2018-07-27T12:41:00+00:00